Seenland-Wandertag
🔥 01.10. 09:30: Zweckverband Oberpfälzer Seenland: Entdecken Sie das Oberpfälzer Seenland von seiner schönsten Seite. Der Goldsteig, Deutschlands längster Qualitätswanderweg, feiert 10-jähriges Jubiläum und das ganze Oberpfälzer Seenland feiert mit! So findet am 1. und 3. Oktober 2017 der Oberpfälzer Seenland-Wandertag statt, an dem in den Seenland-Gemeinden abwechslungsreiche und spannende Themenwanderungen auf Sie warten. Sonntag, 1. Oktober 2017 09:30 Uhr NITTENAU Treffpunkt: Gewerbegebiet Waltenried (Waschanlage) „Von Nittenau zum Goldsteig und zurück" – Geführte Wanderung durch das Landschaftsschutzgebiet Sulzbachtal 10:00 Uhr SCHWARZENFELD Treffpunkt: Asbach, Daxbergweg „Fischers Fritz fischt …“ – Wissenswertes rund um die Oberpfälzer Teichwirtschaft 12:30 Uhr NEUNBURG VORM WALD Treffpunkt: Reiterpension Kollerhof, Poggersdorf 4, 92431 Neunburg vorm Wald „Happy Birthday, Goldsteig! Happy Birthday, Neunburg vorm Wald!“ – 1.000 Jahre … 1.000 Schritte und mehr auf Deutschlands längstem Qualitätswanderweg 14:00 Uhr SCHWANDORF Treffpunkt: Tourismusbüro, Kirchengasse 1, 92421 Schwandorf „Kirwatanz ... Auf den Spuren eines mysteriösen Todesfalls" – Exklusive Wander-Buchvorstellung mit Fabian Borkner rund um die kriminelle Vergangenheit einer Oberpfälzer Kleinstadt 14:00 Uhr WACKERSDORF Treffpunkt: Großparkplatz, Industriestraße 1, 92442 Wackersdorf „Von der Kohlegrube zum Freizeitparadies“ – Spannende Erlebnisführung für Kinder und Jugendliche durch den Oberpfälzer Märchengarten bis zum Erlebnispark Wasser-Fisch-Natur am Murner See 16.00 Uhr BODENWÖHR Treffpunkt: Tourist-Information Bodenwöhr, Hauptstr. 5, 92439 Bodenwöhr „Hüttenwerk und Hammersee“ – Literarische Wanderung auf dem Goldsteig-Zubringer rund um den Hammersee Dienstag, 3. Oktober 2017 14:00 Uhr BRUCK I. D. OPF. Treffpunkt: Parkplatz Sandoase „Was hat die Brucker Sandoase mit den grauen Zellen zu tun?“ – Ein Denkspaziergang der besonderen Art 14:00 Uhr STEINBERG AM SEE Treffpunkt: Parkplatz beim DJK Fußballsportheim „Von der Bergbaugemeinde zum attraktiven Wohnort mit Naherholungszentrum“ – Geführte Wanderung zur Entstehung und weiteren Entwicklung des größten Sees in Ostbayern und zur Geschichte der Gemeinde Steinberg am See - Wanderungen, Radtouren
 »
MESSE Schwandorf 2017
🔥 14.10. 10:00: Oberpfalzhalle: Anfassen erwünscht! ... Fühlen, Riechen, Spüren, Erleben - auf der MESSE-SCHWANDORF trifft der Besucher direkt und real auf die Produkte der Anbieter. Für Konsumenten bietet sie geballte Informationen an einem Ort, für die Aussteller ist sie die Plattform für viele neue Kundenkontakte. Zur Messe gibt es eine große Verlosung! Viele Aussteller haben Preise zur Verfügung gestellt, die bei der Verlosung gewonnen werden können. Im Eingangsbereich sind Teilnahmerkarten an den Stehtischen ausgelegt, die zum ausfüllen sind. Mit viel Glück gewinnen Sie einen von vielen Preisen. Natürlich ist diese Verlosung kostenlos! Damit den Kleinen nicht zu langweilig wird, bieten wir in Zusammenarbeit mit unseren Ausstellern Aktionen zum Mitmachen, Mitgestalten an. Auch wird für die kleinen im Aussenbereich eine Kinderkarusell aufgestellt. So können sich die Eltern auch mal kurz ohne den Kindern in der Messe aufhalten. Wir haben ausserdem im Aussenbereich ein echtes Pony der Ausstellers Reitzentrum Schwandorf. Kinder können geführt auf dem Pony reiten. Für beide Tage haben wir ein Messecafe im neuen Konrad-Max-Kunz Saal eingerichtet, dort gibt es etwas für den kleinen Hunger oder für die Pause zwischendurch (Kaffe und Kuchen oder belegten Brötchen) - in der Halle Richtung Ausgang (bitte Beschilderung folgen). Das neue Bistro "Bistropolis" in der Oberpfalzhalle bietet für den großen Hunger während oder nach der Messe, eine breite Auswahl an frisch zubereiteten Speisen und Getränken an. - Messen und Gewerbeschauen
 »
"Müller...Nicht Shakespeare!" - Michl Müller in Schwandorf
🔥 10.11. 20:00: Oberpfalzhalle: Scharfsinnig nimmt Michl Aktuelles aus Politik oder Gesellschaft aufs Korn, dabei ist der Humor des fränkischen Kabarettisten gewohnt lebensnah und authentisch. Der selbsternannte »Dreggsagg« (Fränkisch für »Schelm«) aus Bad Kissingen spricht alles an, für ihn gibt es keine Tabus. Michls Kabarettprogramm ist packend und mitreißend bei seiner Reise durch den alltäglichen Wahnsinn unserer Zeit. Mit seinem fränkischen Dialekt und seinem spitzbübischen Charme hat er dabei das Publikum schnell auf seiner Seite. Nach einem Abend mit dem energiegeladenen Michl Müller möchte man ihm am liebsten mit Shakespeares Worten zurufen »Gut gebrüllt Löwe«! Karten gibt es: • beim Mittelbayerischen Kartenvorverkauf / Mittelbayerische Ztg. (SAD: Tel. 09431 7139-0) • bei TUI Reisebüro in SAD (Tel. 09431 74 20 74), • an allen bekannten VVKStellen der Region, • bei Print Your Ticket, • bei CTS (Tel. 01806 / 570070; 20 ct/Anruf a. d. dt. Festnetz, max. 60 ct/Anruf a. d. dt. Mobilfunknetz) und allen angeschlossenen VVKStellen, sowie • im Internet unter www.eventim.de , www.printyourticket.de und www.tickets-kba.de "Dreggsagg" Michl Müller ? Brecheis Pressestimmen: „Nichts und Niemand aus Politik, Boulevard und Gesellschaft ist vor seinem erfrischend respektlosen Mundwerk sicher, wenn er pointenreich auf Reise geht. Sage und schreibe dreieinhalb Stunden (…) beherrscht der energiegeladene Komiker Bühne, Saal und Publikum, das aus dem Lachen gar nicht mehr herauskommt.“ Main-Post „Von den Bayern 1 –Hörern wurde er 2011 auf Platz zwei der lustigsten Bayern gewählt. (…), vor dem großen Karl Valentin.“ Augsburger Allgemeine „Der auf der Bühne ruhelose, immer umhereilende und gestikulierende Michl Müller versteht es wie kaum ein anderer, das Publikum in seinen Bann zu ziehen.“ Mainpost.de Preis: 0.00 - Kabarett, Comedy, Kleinkunst
 »
Eröffnung Kunstherbst mit Internationale Kunstausstellung "AHOJ 17"
🔥 24.09.2017: Evangelische Versöhnungskirche: Eröffnung des diesjährigen Kunstherbst mit AHOJ 17-Vernissage "Gemeinsame Wege in Glaube und Kunst" Der Kunstherbst zum Stadtjubiläum „1000 Jahre Neunburg vorm Wald“ beginnt offiziell mit der Internationale Ausstellung „Ahoj 17“. Sie ist wieder mit einer Kunstprozession quer durch die Innenstadt verbunden. Motto: „Gemeinsame Wege in Glaube und Kunst“. Ein Schwerpunkt der Kunstprozession mit rund 20 Stationen liegt diesmal auf der künstlerischen Ausgestaltung von innerstädtischen Sakralräumen durch Maler bzw. Bildhauer aus Tschechien und Bayern: Jitka Stenclová, Prag ; Prof. Dr. Karel Rechlík, Brünn; Vaclav Fiala, Klattau; Patrik Hábl, Prag; Andrea Thema und Giselher Scheicher, Nürnberg/Burgthann, sowie Schülerinnen und Schüler des Kunstzweigs der Staatlichen Gregor-von-Scherr-Realschule Neunburg vorm Wald. Vernissage ist am Samstag, 16. September ab 17 Uhr in der evangelischen Versöhnungskirche mit kurzem Einführungsvortrag von Dr. Maria Baumann, Leiterin der Kunstsammlung und Museen des Bistums Regensburg. Anschließend Kunstprozession via Kunstquartier zur Schwarzachtalhalle. Dort folgt zum Abschluss das musikalische Theaterstück „Play Luther“. Die Botschaft der Reformation wird von „euReFormation“ (Foto: Lukas Ullrich & Till Florian Beyerbach) „staubfrei", mit modernen theatralischen und musikalischen Stilmitteln erzählt. Die Aufführung beginnt um 20 Uhr in der Schwarzachtalhalle. Eintritt 15 Euro bei freier Platzwahl. Karten sind online unter www.okticket.de sowie in den örtlichen VVK-Stellen erhältlich. Ermäßigte Karten (10 Euro) erhalten Teilnehmer an der Kunstprozession ab 17 Uhr in der evangelischen Kirche. Organisator: Kunstverein "UNVERDORBEN" - Kunstquartier Im Berg 7 92431 Neunburg vorm Wald +49 9672 / 925 793 seifert-bea@gmx.de Organisation: hubermedia GmbH http://www.hubermedia.de support@hubermedia.de Bildnachweis: Kunstverein - Eröffnung Kunstherbst-2017 Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Ausstellungen und Kunst
 »