Internationale Kunstausstellung "AHOJ 17"
📣 24.09.2017: Evangelische Versöhnungskirche: In Erinnerung an die Reformation in Deutschland vor 500 Jahren sowie an die böhmische Hussitenbewegung präsentiert der Kunstverein Unverdorben (KVU) die Internationale Herbstausstellung „Ahoj 17“ unter dem Leitgedanken „Gemeinsame Wege in Glaube und Kunst“. Ein Schwerpunkt der Kunstprozession mit rund 20 Kunststationen liegt diesmal auf der künstlerischen Ausgestaltung von Sakralräumen durch Maler bzw. Bildhauer aus Tschechien und Bayern: Jitka Stenclová, Prag ; Prof. Dr. Karel Rechlík, Brünn; Vaclav Fiala, Klattau; Patrik Hábl, Hluboká; Andrea Thema und Giselher Scheicher, Burgthann sowie Schülerinnen und Schüler der Staatlichen Gregor-von-Scherr-Realschule Neunburg vorm Wald. Vernissage ab 17 Uhr in der evangelischen Versöhnungskirche, kurzer Einführungsvortrag von Dr. Maria Baumann, Leiterin der Kunstsammlung und Museen des Bistums Regensburg. Anschließend Kunstprozession via Kunstquartier zur Schwarzachtalhalle; ab 20 Uhr musikalisches Theaterstück „Play Luther“ (Dauer ca. 90 Minuten mit kurzer Pause). Straßengalerie dauert bis Sonntag, 22. Oktober. Eintritt frei; Spenden für den Kunstverein! Organisator: Kunstverein "UNVERDORBEN" - Kunstquartier Im Berg 7 92431 Neunburg vorm Wald +49 9672 / 925 793 seifert-bea@gmx.de Organisation: hubermedia GmbH http://www.hubermedia.de support@hubermedia.de Bildnachweis: Kunstverein Unverdorben - Werk Andrea T..jpg Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Ausstellungen und Kunst
 »
Eröffnung Kunstherbst mit Internationale Kunstausstellung "AHOJ 17"
🔥 24.09.2017: Evangelische Versöhnungskirche: Eröffnung des diesjährigen Kunstherbst mit AHOJ 17-Vernissage "Gemeinsame Wege in Glaube und Kunst" Der Kunstherbst zum Stadtjubiläum „1000 Jahre Neunburg vorm Wald“ beginnt offiziell mit der Internationale Ausstellung „Ahoj 17“. Sie ist wieder mit einer Kunstprozession quer durch die Innenstadt verbunden. Motto: „Gemeinsame Wege in Glaube und Kunst“. Ein Schwerpunkt der Kunstprozession mit rund 20 Stationen liegt diesmal auf der künstlerischen Ausgestaltung von innerstädtischen Sakralräumen durch Maler bzw. Bildhauer aus Tschechien und Bayern: Jitka Stenclová, Prag ; Prof. Dr. Karel Rechlík, Brünn; Vaclav Fiala, Klattau; Patrik Hábl, Prag; Andrea Thema und Giselher Scheicher, Nürnberg/Burgthann, sowie Schülerinnen und Schüler des Kunstzweigs der Staatlichen Gregor-von-Scherr-Realschule Neunburg vorm Wald. Vernissage ist am Samstag, 16. September ab 17 Uhr in der evangelischen Versöhnungskirche mit kurzem Einführungsvortrag von Dr. Maria Baumann, Leiterin der Kunstsammlung und Museen des Bistums Regensburg. Anschließend Kunstprozession via Kunstquartier zur Schwarzachtalhalle. Dort folgt zum Abschluss das musikalische Theaterstück „Play Luther“. Die Botschaft der Reformation wird von „euReFormation“ (Foto: Lukas Ullrich & Till Florian Beyerbach) „staubfrei", mit modernen theatralischen und musikalischen Stilmitteln erzählt. Die Aufführung beginnt um 20 Uhr in der Schwarzachtalhalle. Eintritt 15 Euro bei freier Platzwahl. Karten sind online unter www.okticket.de sowie in den örtlichen VVK-Stellen erhältlich. Ermäßigte Karten (10 Euro) erhalten Teilnehmer an der Kunstprozession ab 17 Uhr in der evangelischen Kirche. Organisator: Kunstverein "UNVERDORBEN" - Kunstquartier Im Berg 7 92431 Neunburg vorm Wald +49 9672 / 925 793 seifert-bea@gmx.de Organisation: hubermedia GmbH http://www.hubermedia.de support@hubermedia.de Bildnachweis: Kunstverein - Eröffnung Kunstherbst-2017 Dieser Eintrag erfolgt über die Content-API eT4 META® der hubermedia GmbH (http://hubermedia.de/et4-meta). - Ausstellungen und Kunst
 »